Neuigkeiten aus dem Verein

Ostereierschießen 2018

Bei unserem diesjährigen Ostereierschießen, welches traditionell am Sonntag vor Ostern stattfindet, haben 70 Teilnehmer den Weg ins Schützenhaus gefunden.

Neben dem Wettkampf um die Eier auf dem Luftgewehrstand, wurde wie in jedem Jahr auf dem Kleinkaliberstand auf die Bredenbeckscheibe geschossen und auch für die Lichtpunktkinder gab es einen kleinen Wettbewerb. Diesen hat Nico Martin mit einem Teiler von 242,6 vor Tyron Stellter für sich entscheiden können.

Unter den 15 Startern beim Kampf um die Bredenbeckscheibe hätte es auch noch deutlich knapper zugehen können. Mit dem besten Einzelteiler von 50,3 landete Sören Wiechmann dann auf Grund seines zweiten Teilers nur auf Platz 4. Gleichmäßiger schossen Rolf Graw (Platz 3, 290,9TT) und Jörg Wissenbach (Platz 2, 274,3TT), die allerdings immer noch 80 Teilerpunkte hinter dem Erstplatzierten Jan Peters liegen. Dieser kam mit 51,0 und 143,4 auf einen Doppelteiler von 194,4.

 

Beim Hauptwettkampf um die insgesamt 1800 Eier, ging es wie immer sehr eng zu. Allein die 13 einstelligen Einzelteiler haben für eine Menge Spannung gesorgt. Der beste Einzelteiler des Tages mit 2,8 wurde von Michael Ohst geschossen. Fynn Bartels, der die längste Zeit des Tages in Führung lag, wurde mit einem Doppelteiler von 18,7 (8,6 + 10,1) am Ende Dritter. Den zweiten Platz errang Horst Hannker (4,2 + 11,4 = 15,6). Dieses Top-Ergebniss wurde nur noch von Biggi Wissenbach unterboten. Biggi schoss die Einzelteiler 3,1 und 10,1 und kam somit auf einen Doppelteiler von 13,2. Damit konnte sie den mit 160 Eiern dotierten ersten Preis mit nach Hause nehmen. 

 

Weitere Bilder und alle Ergebnisse findet Ihr hier.


Positive Bilanz nach Abschluss der Saison mit dem Luftgewehr in der Landesliga Nord

Hademstorf. Vor dem siebten und letzten Wettkampf der Landesligasaison 2018 gegen die Mannschaft vom SV Bannetze stand das Team des SV Hademstorf um Trainer Jörg Wissenbach auf dem 3. Platz. Abhängig von den Leistungen der Teams aus Wathlingen und Hassel hätte man sich mit einem Sieg für eine gelungene Saison belohnen und den Vizemeistertitel mitnehmen können.

Die Vorzeichen am Wettkampftag standen günstig. Der SV Wathlingen I verlor gegen den Tabellenführer SV Elze I mit 1:4 und der SchV Hassel I unterlag dem SV Scharnhorst I mit 2:3. Somit hätte für die Mannschaft, die an diesem Tag mit Jan Peters und ohne Jana Wissenbach an den Start geht, ein 3:2 Sieg genügt. Von Beginn an gestaltete sich die Partie durchwachsen für die Hademstorfer, die sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben mussten.

Eine große Konstanz zeigte einmal mehr Franziska Höper die nach drei 97er Serien und einer 95 auf 386 Ring kam und somit auf Distanz zu den 379 Ring ihrer Gegnerin blieb. Dem Sieg von Anna-Theresa Fischer gegen eine starke Carmen Hafner standen am Ende die 93 Ring in den Serien zwei und vier im Weg, die den anfänglichen Vorsprung abschmelzen ließen. Sowohl Leoni Schulze als auch Michel Marquardt fanden nicht den richtigen Rhythmus und blieben so deutlich hinter ihren Möglichkeiten. Den zweiten Einzelpunkt sicherte Jan Peters an Position 5 startend. Dieser gewann zwar mit 13 Ring Vorsprung, konnte letztlich aber nur in der ersten Wettkampfhälfte überzeugen.

Um die Platzierungen ermitteln zu können musste nach Wettkampfende dann noch einmal genau nachgerechnet werden, denn Wathlingen, Hassel und Hademstorf hatten sowohl die gleiche Anzahl an Mannschaftspunkten (8) als auch an Einzelpunkten (21). Daher musste ermittelt werden wer die meisten Siege an Position 1 errungen hat. Hier lag der SchV Hassel vor dem SV Wathlingen und dem SV Hademstorf, womit der SV Hademstorf die Saison auf Platz 4 beendet. Trainer Jörg Wissenbach zieht dennoch eine positive Bilanz. Mit drei Mannschaftsergebnissen jenseits der 1900 Ringe zeigt sich das Potential dieser Mannschaft, die noch an ihrer Konstanz arbeiten muss. 

Anna-Theresa Fischer (379) 0:1 (386) Carmen Hafner
 Franziska Höper (386) 1:0 (379) Kirsten Müller

Leoni Schulze (365)

0:1 (371) Henning Karl

Michel Marquardt (363)

0:1 (376) Jana Carstensen

Jan Peters (365)

1:0 (352) Silke Armbrecht
Tabelle
Platz Verein Punkte Einzelpunkte
1 SV Elze I 14 26
2 SchV Hassel e.V. I 8 21
3 SV Wathlingen I 8 21
4 SV Hademstorf I 8 21
5 SV Bannetze I 8 17
6 SV Scharnhorst I 6 14
7 SV Garßen I 4 14
Sportschützen I  0 6

Geflügelschießen 2017

Das diesjährige Geflügelschießen war ein Erfolg auf ganzer Linie.

Mit 48 Schützen das Schützenhaus gut gefüllt.

Die Schützen lieferten sich wie immer ein stellenweise sehr enges Rennen um die Preise.

Auf Platz 1 schießte sich Erlind Feldmann mit Teiler 6,1 auf Platz 2 Willi Wissenbach mit

Teiler 7,0 und Sonja Meyer ann auf Platz 3 mit Teiler 11,0. Willi Wissenbach hatte den

besten Einzelteiler mit 1,0!

Der Begehrte Brauerei Pokal ging an Martina Werther  mit Teiler 296,8 im KK.

Es hat uns alles sehr viel Spaß gemacht. Ein herzlicher Dank geht noch an alle Helfer,

 

die den Abend mitgestaltet haben. 



Anschaffung elektronischer Luftdruck-Anlagen

Der Schützenverein Hademstorf beabsichtigt, in diesem Jahr die Luftdruck-Anlage im Schützenhaus zu erneuern. Wir möchten die Anlage auf elektronische Trefferanzeigen von Meyton umstellen, so wie dieses vor einigen Jahren erfolgreich mit den Kleinkaliber-Anlagen durchgeführt wurde. Dafür bedarf es der Anschaffung von vier elektronischen Trefferanzeigen mit dazugehörigen Computern.

 

Jeder der möchte kann und ganz einfach unterstützen! 

Einfach klicken :-)

 

https://einfach-gut-machen.de/walsrode/project/anschaffung-elektronischer-luftdruck-anlagen-1


Sören Wiechmann löst Marc Lotze als Schützenkönig ab!

 

Am 01.07.2017 bei fast durchgängig gutem Wetter fand das Schützenfest in Hademstorf statt.

Nach der Proklamation und dem Essen, das von Heims serviert wurde, folgte der Ummarsch in Begleitung des Spielmannszugs Essel.

 

Die Gemeinde hat die Unterstützung zur Anschaffung der elektronischen LG Anlage zugesagt. Wir bedanken uns sehr dafür.

Vom Kreisverband war Jens Meyer da.

Die Königsehre geht in diesem Jahr an:

Schützenkönig: Sören Wiechmann, 1. Ritter Thorsten Hoffmann , 2. Ritter: Heiko Kirchhoff

Jugendkönigin:  Lena Lotze, Kinderkönig: Luca Lotze, Zwergenkönigin; Hannah Hoffmann

Seniorenkönigin: Jutta Wissenbach, Ehrenkönigin: Renate Carstensen,

 

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

25 Jahre Dagmar Meyer, 40 Jahre; Brigitte Wissenbach, Holger Leseberg, Dieter Ohst, Wolfgang Wechsler, Regina Gallert, Marianne Schleinitz. 50 Jahre; Heinrich Bünger, Rolf Graw,

August Rose, Horst Widelski. 60 Jahre; Helmut Lempart. 70 Jahre Mitgliedschaft Franz Mauritz

 

Für besonderen Einsatz für den Verein wurden der Bernd Wielsch und Erlind Feldmann mit der Kreisverdienstnadel in Bronze geehrt.

 

Nachmittags gab es leckeren Kuchen und die Kinder hatten ihr Programm bei Erlind Feldmann, der für alle wieder Autoscooter Chips zu gewinnen hatte.

 

Im ganzen war es ein gelungenes Fest mit viel Spaß und guter Musik.


Ostereierschießen 2017

 

Und wieder war es ein erfolgreiches Ostereierschießen.
Mit insgesamt 87 Teilnehmer und 4 Lichtpunktkinder war
es ein voller Erfolg und ein wirklich schönes miteinander.

Tyron Stelter setzte sich bei den Lichtpunkt-Kindern durch,...
gefolgt von Niko Martin und Hannah Hoffmann. Platz 4 ging an
Steven Graubohm, sie alle bekamen bunte Eier und eine Medaille.

Bei den 87 Teilnehmern war es wie immer
ein spannender Kampf um die Eier. Hier setzte sich
Lisa Marie Lotze mit Doppelteiler 22,2 auf Platz 1.
Willi Wissenbach auf dem 2. und Horst Meyer auf dem 3. Platz

Die Bredenbeckscheibe geht mit einem KK Doppelteiler von
125,4 an Martina Werther.

Wir bedanken uns bei allen, die diesen Tag mitgestaltet
haben.
Vielen Dank an alle Hademstorfer Bürger und
an die Mitgliedern des Schützenverein Hademstorf für
einen schönen Start in die Osterzeit.

Fotos findet ihr hier



Jahreshauptversammlung

 

Der Schützenverein Hademstorf hatte am 7.01.2017 seine Jahreshauptversammlung. Hieraus gingen folgende Änderungen und Neuwahlen hervor:
Heiko Kichhoff legt sein Amt als 2. Damenleiter nieder. Lisa Henke
übernimmt hat das Amt.
Günter Carstensen scheidet als Kassenprüfer aus und Olaf Meyer übernimmt das Amt.
Es wurde bekannt gegeben, das der Luftgewehrstand auf eine elektronische Messanlage umgerüstet werden soll.